Über uns

Wir suchen Unterstützer

Teile unsere Vision – werde Unterstützer oder Mitglied!

Friedensglocken e. V.

Wer sind wir?

Der Verein Friedensglocke macht es sich zur Aufgabe den Friedensgedanken durch Völkerverständigung in die Welt zu tragen. Getreu dem Bibelwort: „Jaget dem Frieden nach!“ (Hebräer 12, 14) treten wir für den Frieden zwischen den Menschen ein und wollen diesen Friedensgedanken auch in die Welt tragen.

Was wollen wir?

In der Tradition der Friedensverständigung wollen wir 2025 eine Friedensglocke, gegossen aus Militärschrott, mit einem Kutschen-Treck nach Jerusalem bringen. Auf dem Weg in die Hauptstadt Israels, der Wiege dreier Weltreligionen, haben wir als Ziel, möglichst viele Menschen verschiedenster Religionen in vielen Ländern mittels unserer Pferde und unserer Kutschen zu erreichen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Wie wollen wir das erreichen?

Die Jahre 2020 bis 2024 dienen und dienten der Vorbereitung auf diesen langen und herausfordernden Treck. Mit kleinen ein- bis dreiwöchigen Trecks in Deutschland und im europäischen Ausland wollen wir die Basis hierfür schaffen. Organisatorisch, finanziell und materiell bestens vorbereitet wollen wir mit den gesammelten Erfahrungen 2025 die Reise nach Jerusalem antreten.

Vorbereitungstrecks fanden bereits in Norddeutschland (Hamburg – Marienfließ), Ost-Thüringen Ost-Westfalen (Altenburg – Wendlinghausen), den Niederlanden (Emmeloord – Teuge) und von den Niederlanden nach Belgien (Duiven – Waterloo) statt. Weitere werden folgen.

Vereinsmitglied werden?

Wenn Sie unsere Idee unterstützen möchten und Teil unseres Teams werden wollen, dann werden Sie Vereinsmitglied. Der Mitgliedsbeitrag hierfür beträgt 60 Euro pro Jahr.

Vereinssatzung

Lade den Aufnahmeantrag (hier) herunter, sende ihn ausgefüllt an uns zurück und werde Mitglied im Verein Friedensglocken e. V.

Herzlich Willkommen!

 

Bankverbindung:
Mittelbrandenburgische Sparkasse
Friedensglocken e.V.
IBAN DE 51 1605 0000 1000 5702 54
BIC WELADED1PMB

Jetzt spenden

Du kannst uns direkt eine E-Mail schreiben …

Wähle eine Adresse, die zu deinem Anliegen passt:

Hirte@friedenstreck.de
Planung@friedenstreck.de
publicrelations@friedenstreck.de

oder anrufen …

Telefon:  03 39 69 / 20 82 96 (Helmut Kautz)

oder einen Brief schreiben …

Friedensglocken e. V.
Neschholz 34
14806 Bad Belzig
Deutschland

Was brauchen wir?

SIE! Wir brauchen Ihr Engagement für den Frieden, Ihre Ideen, Ihren Willen, sich für den Frieden in der Welt einzusetzen. Werden Sie Teil eines fantastischen Teams. Unsere Treckteilnehmer sind unterschiedlichen Alters, kommen aus ganz Deutschland, sind gläubig oder auch nicht, können reiten und/oder Kutschen fahren – oder auch nicht! Aber eines eint sie alle: der Wille es zu schaffen und das Unmögliche möglich zu machen!

Dieser Treck nach Jerusalem überschreitet bei weitem jegliche vorhandenen Erfahrungen. Vor allem benötigen wir Kontakte in den Ländern, durch die wir reisen wollen. Wir benötigen Sprachkapazitäten (Übersetzer, Dolmetscher), Menschen, die sich mit den Rechts- und Verwaltungsgepflogenheiten dieser Staaten auskennen und schließlich brauchen wir ca. 240 Rastplätze: Pferdegestüte, landwirtschaftliche Höfe, Campingplätze, usw. Wir brauchen vor Ort frisches Wasser für Mensch und Tier, Futter, Schlaf-, Dusch- und WC-Möglichkeiten. Auch politische Kontakte zu Bürgermeistern, Kirchenvertretern oder kommunalen Behörden sind von Nöten. Und schließlich brauchen wir auch die finanziellen Mittel, um diese wunderbare Idee zu finanzieren.

Wenn Sie uns durch Tschechien, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, die Türkei, durch Syrien, Jordanien (alternativ: Zypern) und schließlich nach Israel begleiten wollen – auch wenn es nur für eine Teilstrecke ist – nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Ihren Urlaub 2025 können Sie gerne als Mitfahrer auf dem Kutschbock, als Fahrer eines Versorgungsfahrzeuges oder als Helfer in der Not verbringen. Wir benötigen Köche, einen Hufschmied, (tier-)ärztliches Personal, Kutscher, Fahrer und viele weitere Leute die schlichtweg anpacken wollen und können. Gibt es eine ruhigere Art, sich für den Frieden einzusetzen, als auf einem Kutschbock? Aber auch hier in Deutschland brauchen wir Unterstützung. Die Planungen für unsere lange Reise sind ausgesprochen umfangreich und zeitaufwändig. Haben Sie Erfahrung darin, ein solches Projekt zu planen und durchzuführen? Haben Sie Interesse, während des Trecks hier in Deutschland ein „Back-Office“ zu besetzen und uns im Falle des Falles von hier aus zu unterstützen? Sie sind herzlich willkommen!

 

Was haben wir vorzuweisen?

Friedensglocke e.V. ist hervorgegangen aus den „Titanen on Tour 2018“, einem Treck, der mit acht Kutschen durch sechs europäische Länder über 2208 km zog und unsere Friedenglocke nach Weliki-Nowgorod in Russland brachte. Auf dem Weg dorthin wurden mehr als 80 kleine Friedensglocken an die jeweils örtliche Bevölkerung verteilt.

Inzwischen hat der Verein Friedensglocke e.V. mehr als 100 Mitglieder. Menschen unterschiedlichster Herkunft und Nationalitäten und mit unterschiedlichsten Vorläufen, die eines eint: der Glaube an ein friedvolles Miteinander der Völker dieser Welt.

Weitere Infos
Friedensglocken e. V.